1997

Wie jeder Ort (Nation), so hat auch Urexweiler seine Erzfeinde. Diese wohnen hinter dem großen Berg, der „Gott sei Dank“ dazwischen liegt und werden Mäbinger oder auch Mohrde gerufen. Die dort von Zeit zu Zeit auftretenden wunderlichen Dinge (Marpingen will Stadt werden, Erscheinungen, …) werden teils mit Erstaunen, Verwunderung oder Kopfschütteln vernommen, aber immer mit Humor getragen.

Die regelmäßigen kleineren, meist verbal ausgetragenen Scharmützel beleben und festigen die Dorfgemeinschaft und hat man mal nix zu verzeele, gibt´s sicher irgendwelche Neuheiten von drüben, die genüsslich verhobbazd werden können.

Motto: „Enn Exweller off da Bregg met de Batschkapp em Genick“

Während des Dorffestes konnte man „Exweller-Batschkappe“ für 5 DM käuflich erwerben

6. und 7. September 1997

 

< Zurück